01 02 03 04

 Wie konnte es soweit kommen?

Diese Frage stellen sich streitende Parteien oft, und im gerichtlichen Verfahren bleibt sie meist unbeantwortet. Mediation erarbeitet diese Frage und hilft,  Erwartungen zu benennen und abzugleichen, Verständnis zu entwickeln für die Sichtweisen des anderen mit dem Ziel, Beziehungen zu erhalten. Mediation ist zwar nicht in der Lage, mehr zu verteilen als vorhanden ist. Sie schafft aber neue Sichtweisen durch das tiefere Verständnis des Konflikts und befähigt, zukünftig anders zu verhandeln. Durch das Mitbedenken des Anderen wird die Menge umsetzbarer Lösungsideen vergrößert. Es lassen sich auf einmal Möglichkeiten kombinieren, die vorher undenkbar waren, da sie nun in die verändert wahrgenommene Lösungsvielfalt passen.

Wenn die Sprache nicht stimmt, ist das, was gesagt wird, nicht das, was gemeint ist.